Das Forum wird erweitert

ACHTUNG: Dieser Teil des Forums ist öffentlich, d.h. JEDER kann hier lesen und schreiben. „Das Schweigen brechen“ versteht sich als Anlaufstelle für Betroffene der sexualisierten Gewalt an der Elly-Heuss-Knapp-Schule in Darmstadt sowie für deren Angehörige und Freunde und alle , die möglicherweise Teil des „Systems Buß“ waren. Wenn Du Dich dieser Gruppe zugehörig fühlst, registriere Dich bitte, um zum geschützteren Teil des Forums zu gelangen.

Moderatoren: Andrea Wlazik, Andreas

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 278

Das Forum wird erweitert

Beitragvon Andreas » 12. Dez 2015 18:27

Hallo liebe Leute,
es gibt eine Grundlegende Neuerung in unserem Forum.
Nach langem Überlegen haben wir uns entschlossen uns zu öffnen.
Immer wieder erreichten uns Mails von Leuten die gar nichts mit der Elly zu tun hatten, unseren Ansatz, DAS SCHWEIGEN BRECHEN, aber sehr gut finden, und zum Teil schon selber Schweigenbrecher geworden sind.
Wir halten es für wertvoll solche Menschen in unseren Austausch mit ein zu beziehen.
Aus diesem Grund haben wir im Geschlossenen Forum einen weiteren Bereich geschaffen,
“Betroffene Allgemein“. Zu diesem Bereich haben in Zukunft alle Betroffenen von sexualisierter Gewalt Zugang, auch die der Elly die aber außerdem ihren eigenen Geschützen Bereich für sich bei behalten. Die ersten zwei Nutzer dieser neuen Gruppe haben sich bereits registriert, worüber wir uns sehr freuen.

Rene, einer von ihnen, betreibt selber einen Block http://gewalt.rene-pickhardt.de/ in dem er über seine Gewalterfahrungen schreibt. Seine Geschichte hat unseren Beschluss uns zu öffnen schon sehr beeinflusst. Mir ist durch seine Beiträge bewusst geworden wie schwer es gerade für Männer ist sich als Gewaltopfer zu outen, weil die Gesellschaft von uns doch Stärke erwartet. Ein Mann der Opfer von Häuslicher Gewalt wird ist ein Schlappschwanz, eine Frau ein bemitleidenswertes Opfer, das steckt in vielen Köpfen. Wird Zeit das sich da was ändert, und das kann es nur wenn immer mehr ihr Schweigen brechen.

Aus diesem Grund wollen wir in Zukunft allen Betroffenen von Sexualisierter Gewalt die sich für den Weg des SCHWEIGENBRECHENS entschlossen haben eine Plattform für den Austausch bieten.

Gemeinsam sind wir stark, und können viel mehr erreichen.
Wir freuen uns wenn weitere dazu stoßen,
liebe Grüße
Andreas
Andreas
 
Beiträge: 68
Registriert: 04.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Zurück zu "Öffentlicher Bereich"

 
cron